Moin,

mein Name ist Cidri…. äh… jetzt Pepper 🙂 Ich bin eine reinrassige Schäferhündin und zurzeit ca. 8 Monate jung.  Auch ich möchte Euch meine Erfahrung mit WauKau®, Kirsten und Stefan erzählen.Giardien, Frischfleisch, barfen, Hunde barf

Ich kam mit meinen Wurfgeschwistern im zarten Alter von ca. 4 Monaten ins Tierheim Oldenburg. Wir hatten Giardien (einzellige Darmparasiten, die Durchfall verursachen) und unsere Züchterin und die Tierärzte waren mit uns überfordert. Die haben so ziemlich alles was der „Schulmedizinschrank“ hergab in uns reingepumpt. Aber die Giardien waren hartnäckiger und so kamen wir ins Tierheim 🙁
Das tolle Team vom Tierheim Oldenburg hat dann bei WauKau® angerufen und mit Kirsten besprochen was man machen kann. Kirsten und Stefan wussten was zu tun ist. Nur noch frisches Fleisch, keine Kohlehydrate und so Kräuter und Zaubersäfte zum Futter. Was soll ich sagen, dieser fürchterliche Durchfall ließ bald nach. Und zwischendurch kam Kirsten immer mal wieder um uns anzugucken und zu entscheiden wie es weitergeht.

Nach ca. 9 Tagen ging es wieder los 🙁 , aber wir hatten die zweite Kur ja auch noch nicht hinter uns, geschweige denn damit angefangen. Als die zweite Kur begann, war schnell wieder alles gut. Wir wurden immer fitter um endlich vermittelt zu werden. Wir saßen ja nun nur mit je zwei in einem Zwinger. Als unser Bruder dann in sein neues zu Hause ging, kam unsere Schwester wieder zu uns in den Zwinger. Die war aber leider noch nicht richtig fit und fing wieder mit Durchfall an. Da haben das Tierheim Team und Stefan und Kirsten entschieden, dass wir drei getrennt werden mussten  🙁 ich war soooooo traurig, ganz ohne meine Geschwister. 🙁

Stefan und Kirsten holten mich also aus dem Tierheim ab und peppelten mich bei denen zu Hause auf. Die erste Nacht hatte ich ein Zimmer ganz für mich alleine, man war das langweilig. Ich habe versucht mich durch die Tür zu kratzen und habe auch ein bisschen geweint, aber Sie ließen sich nicht erweichen. Das war auch gut so, denn in der Nacht hatte ich wieder Durchfall, boah… hat das gestunken. Am nächsten Morgen hat Kirsten mich dann direkt unter die Dusche verfrachtet und richtig gewaschen. Danach ging es mir gleich besser, ich konnte mich ja selbst nicht mehr riechen 😉
Ich habe dann wieder Kräuter und Zaubersäfte bekommen und am nächsten Tag war alles schon wieder gut. Das Tierheim Oldenburg und Stefan und Kirsten standen in der Zeit immer in engem Kontakt und  haben oft miteinander telefoniert. Auch meinen beiden Geschwister die zuletzt mit mir im Tierheim waren wurden wieder restlos gesund und freuen sich in ihrem neuen zu Hause angekommen zu sein. Die komplette Genesung hat ca. 3,5 Wochen gedauert, vom Einzug ins Tierheim, bis wir zu unseren Familien kamen. Aber ich war dann doch 5 Wochen bei Stefan und Kirsten, bis ein zu Hause für mich gefunden wurde.

Dort bin ich jetzt richtig glücklich und angekommen, liebe mein neues Frauchen unheimlich und freue mich immer ganz doll, wenn wir zu Stefan und Kirsten fahren um Futter zu holen. Und irgendwann erzähle ich Euch, wie toll es bei WauKau® im Geschäft war und was ich bei Stefan und Kirsten alles erlebt habe. Mit den Katzen und Candy und so.

Aber nun muss ich mich ausruhen, dieses getippe ist echt anstrengend.

Liebe Grüße an alle

Eure Pepper (ehemals Cidri)